Dienstag, 12. Juni 2007

Nicht schlafen! Ein Film hält wach.

Ich habe gerade auf dem ZDF einen Spielfilm gesehen. Ich glaube, ich hab' das erste Drittel verpasst, aber egal! Der Film war so schon gut.
Er passt du dieser "Zukunftsreihe" vom ZDF. Vielleicht kennt jemand diese Reihe, in der ZDF-Regisseure und andere Filmemacher die Welt um das Jahr 2025 darstellen. Dieser Film
"Die Überflüssigen" ist eine weitergesponnene Entwickelung unserer heutigen Gesellschaft. "Der regt zum Nachdenken an, der Film", könnte man sagen. Oh! Die Regisseurinist Attac-Mitglied.. ...und das beim ZDF... "...jetzt kommen schon diese ultra-linken Spinner so weit nach oben mit ihren komischen Filmen.", könnte man ganz Vorurteils-belastet denken. Aber so ist es sicher nicht. Es ist gut, dass die heiklen, aber schleichenden Themen, die unsere Generation betreffen durch solche guten (wenn für Manchen auch zu alternativen Filme - es ist ja so oft so still!) Filme ins Licht gerückt werden. Hoffentlich haben ein paar Leute zugeguckt. Ich wü(er)rde aber trotzdem noch zu McDonalds gehen...

Vieles ist ja so absurd. Und pure Vernunft darf schließlich auch niemals siegen.

1 Kommentar:

arndt hat gesagt…

pure vernunft darf niemals siegen ist ganz sicher nicht in solch einem zusammenhang gemeint...
da kannste genau so sagen no woman no cry heisst: keine frauen, keine tränen...